User Online: 1 | Timeout: 07:35Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Engpässe
Zwischenüberschrift:
Zum kombinierten Geh- und Radweg an der Süntelstraße stadteinwärts eine Zuschrift.
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Engpässe

Zum kombinierten Geh- und Radweg an der Süntelstraße stadteinwärts eine Zuschrift.

" Vor gut einem Jahr wurden im Zuge einer Neubaumaßnahme sogenannte Hochbordradwege beiderseits der Süntelstraße angelegt. Der Weg stadtauswärts kann sicherlich, wenn es denn ein Bordsteinradweg sein muß, als gelungen bezeichnet werden.

Beim kombinierten Geh- und Radweg, der stadteinwärts führt, kommt mir der Verdacht eines Schildbürgerstreiches: Hier wird der Radverkehr durch die Beschilderung gezwungen, für das kurze Stück zwischen Kornstraße und Friedhofstraße die Fahrbahn zu verlassen und sich den Hochbordweg mit den Fußgängern zu teilen.

Zahlreiche Engpässe, teils schmaler als ein Meter, fünf Tore in der recht hohen Friedhofsmauer, zwei Bushaltestellenhäuschen sowie ein Verkehrsschild bedeuten zahlreiche Unfallgefahren und Konfliktmöglichkeiten mit Fußgängern, während der Autoverkehr " Freie Fahrt" genießt.

Obwohl den Verantwortlichen diese Problematik von Anfangan bewußt war und bereits im Oktober auf einer Podiumsdiskussion zum Fahrradklima im Ratsgymnasium ein geeigneter Verbesserungsvorschlag gemacht wurde, ist bislang nichts geschehen.

Die vorgeschlagene Veränderung in der Beschilderung (Fußweg mit Zusatzschild »Radfahrer frei') würde den Fußgängern mehr Rechte geben und den Radfahrern die Möglichkeit lassen, auf der Straße zu fahren.

Warum ist dies bisher nicht geschehen? Müssen erst Unfälle die Verantwortlichen zur Einsicht und Korrektur ihrer Fehler zwingen? .. ."

Petra Hövelkamp
Haster Weg 163
Osnabrück
Autor:
Petra Hövelkamp


Anfang der Liste Ende der Liste